Schulwälder gegen Klimawandel

Gesunde Wälder sind ein lebenswichtiger Bestandteil unserer Erde und sind essenziell, um die CO2-Bilanz zu verbessern. Auch für den Erhalt der natürlichen Reinheit unseres VILSA Mineralwassers, ist ein intaktes Ökosystem ausschlaggebend. Deshalb ist es für uns von besonderer Bedeutung, nachhaltigen Umweltschutz zu fördern und gerade auch junge Menschen für den verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur zu sensibilisieren. Anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums im Jahr 2012 wurde bereits der VILSA Jubiläumswald in der Nähe von Bruchhausen-Vilsen gepflanzt. Mehr als 20.000 heimische Bäume wurden hier behutsam von Hand gesetzt. Aktuell ist ein weiteres, tolles Förderprojekt rund um die Themen Wald und Nachhaltigkeit dazugekommen.

VILSA fördert die Stiftung „Zukunft Wald“

In Zusammenarbeit mit der Stiftung „Zukunft Wald“ unterstützt VILSA die Anpflanzung und dauerhafte Pflege von Schulwäldern gegen den Klimawandel. Auch die Kooperative Gesamtschule (KGS) Neustadt am Rübenberge hat mit Begeisterung eine Patenschaft für einen Schulwald übernommen. Dafür stellt die Stadt einen Hektar Fläche bereit, während VILSA die finanziellen Mittel zur Verfügung stellt. In Zukunft können die Schüler der KGS beobachten, wie ihr Wald von Jahr zu Jahr wächst und sich mit Leben füllt.

Foto: VILSA/Regine Suling

Natur erhalten und von ihr lernen

Unter dem Motto: „Pflanzt nicht Worte, sondern Bäume!“ startete die Stiftung Zukunft Wald 2011 mit dem Schulwald ein innovatives Naturschutzprojekt in Niedersachsen. Schulen erhalten hier die großartige Möglichkeit, eine Patenschaft für einen eigenen Wald zu übernehmen. Dank fachlicher und finanzieller Unterstützung lernen die Kinder, Baumsetzlinge selbst anzupflanzen, zu pflegen und sich so für den Klimaschutz zu engagieren.

Der Schulwald sensibilisiert den Nachwuchs für den Umweltschutz

Willkommen im grünen Klassenzimmer

Pro Jahr speichern Bäume auf einem Hektar Fläche rund zehn Tonnen Kohlenstoffdioxid. Deshalb ist der Schulwald ein wichtiges Projekt, um dem globalen Klimawandel entgegenzuwirken. Gleichzeitig leistet er einen bedeutsamen Beitrag in Sachen Umweltbildung. Schülerinnen und Schüler erforschen aktiv und eigenständig die biologische Vielfalt eines Schulwaldes und lernen an Pflanztagen den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen.

Für VILSA sind dies großartige Gründe, die Stiftung „Zukunft Wald“ mit Spendengeldern zu fördern. Durch die Anschaffung von Pflanzen-Setzlingen, Werkzeug, Arbeitsmaterialien und Bildungsunterlagen konnten bereits über fünfzig neue Schulwälder in ganz Deutschland entstehen.