VILSA setzt mit neuer Abfüllanlage auf Effizienz und Nachhaltigkeit

Dass VILSA sich dem Schutz der natürlichen Ressourcen verpflichtet fühlt, untermauert die neue Abfüllanlage 2, die das Unternehmen jetzt in Betrieb genommen hat. Allein die Waschmaschine, in der alle Flaschen gereinigt werden, benötigt 60 Prozent weniger Wasser, 40 Prozent weniger Dampf  und 20 Prozent weniger Lauge. „Wir wollen auch im Tagesgeschäft zeigen, dass uns Nachhaltigkeit und Umweltschutz nicht nur am Herzen liegen, sondern wir auch einiges dafür tun“, begründet Henning Rodekohr, Vorsitzender der VILSA-Geschäftsführung, diesen Modernisierungsschritt.

Die Halle, in der die Anlage steht, ist mit einer LED-Beleuchtung ausgestattet worden, die sich durch eine hohe Energieeffizienz auszeichnet. Zudem steckt in ihr auch eine neue Lüftungsanlage, die nicht nur für ein angenehmes Raumklima sorgt, sondern auch über eine Wärmerückgewinnung und eine hohe Filterleistung bei der Partikelfiltration verfügt. Dass die neue Abfüllanlage nicht nur im Hinblick auf den Umweltschutz, sondern insgesamt nachhaltig ausgelegt ist, merken auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die hier tätig sind: Die Lärmbelastung konnte dank einer neuen Raumakustik soweit heruntergefahren werden, dass sie unter 80 dB(A) liegt und die Abfüllanlage damit nicht mehr als Lärmbereich gilt. Schonend ist die Anlage auch an anderer Stelle für die Beschäftigten: Der Automatisierungsgrad ist hoch, die Gewichte, die bewegt werden müssen, sind zumeist geringer als zehn Kilogramm. Insofern sind die neuen Maschinen auch ein Beitrag zu einer altersgerechten Arbeitswelt. Seit Mitte Februar entfaltet die neue Anlage ihre volle Leistung und füllt seitdem die VILSA-Individualflaschen – mit maximal 40.000 Füllungen pro Stunde. Was in den Monaten zuvor geschah, mutete gigantisch an: Zuerst fanden mit Waschmaschine, Füller, Kastenwascher und Rinser die größten Geräte ihren Platz in der einstigen Vollguthalle. Insgesamt zehn Schwertransporter und 60 Lastwagen haben die für die Montage nötigen Teile nach Bruchhausen-Vilsen geliefert. Die neue Abfüllanlage 2 soll mittelfristig die Anlage I/III ersetzen. „Damit sehen wir uns für ein weiteres Wachstum unserer Absatzmärkte gut aufgestellt“, freut sich Henning Rodekohr.

Für Rückfragen: Regine Suling, Tel. 0175/2410675

 

Pressekontakt:
Eileen Jürgensen
Scholz & Friends Hamburg GmbH
Tel.: +49 40 37681-510
Mail: eileen.juergensen@s-f.com

Über VILSA:
Die Marke VILSA ist Dachmarke des privat geführten Familienunternehmens VILSA-BRUNNEN Otto Rodekohr GmbH. In Norddeutschland ist VILSA Marktführer im Segment Mineralwasser und gleichzeitig Anbieter des größten Sortiments alkoholfreier Erfrischungsgetränke. Das natürliche Mineralwasser von VILSA ist nachweislich seit Jahrtausenden unberührt und wird unter strengsten Auflagen gefördert. Der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen ist elementarer Bestandteil der Firmenphilosophie des Familienunternehmens. Daher unterstützt VILSA-BRUNNEN Projekte, die die Natur und deren kostbare Ressourcen schützen und die eigenen Quellen für die folgenden Generationen bewahren.
Für weitere Informationen: www.vilsa.de