Glossar / VILSA Mineralwasser im Test

VILSA Mineralwasser im Test

Beste Noten für VILSA Mineralwasser bei Stiftung Warentest und Öko-Test

VILSA Mineralwasser entstammt einer geschützten Quelle. Die unverfälschte Reinheit des Mineralwassers spiegelt sich klar in den Testergebnissen staatlicher und privater Labore sowie verschiedener Verbrauchermagazine wider. Das reine Naturprodukt erhält dabei Bestnoten. Und das sind die Ergebnisse:

ÖKO-TEST Sehr gut: VILSA 2021
ÖKO-TEST
ÖKO-TEST 2021 hat unser VILSA Bio-Mineralwasser classic in der 0,7l Glasflasche mit der Bestnote „sehr gut“ ausgezeichnet.
Top-Marke
Top-Marke 2019
Die Fachzeitschrift Lebensmittel Zeitung hat alle vier Mineralwasser-Sorten von VILSA als Top-Marke 2019 gekürt, weil wir den stärksten Umsatzzuwachs verzeichnen konnten.
Konsumgöttinnen
Konsumgöttinnen
500 Teilnehmerinnen der unabhängigen Marketing-Community konsumgöttinnen.de haben VILSA getestet und sind begeistert.

Warum wird Mineralwasser überhaupt getestet?

Wasser ist eines der meistkonsumierten Lebensmittel. Es unterliegt daher strengen gesetzlichen Auflagen und Kontrollen. Oberirdische Verunreinigungen mit Schadstoffen wie Nitrat und Pestiziden auf Äckern sowie die Verunreinigung von Flüssen und Seen mit einer Vielzahl von Schadstoffen, die als bedenklich für die Gesundheit von Mensch und Tier eingestuft werden, machen eine ständige Überprüfung erforderlich.

Wasser von ursprünglicher Reinheit

Allerdings muss man wissen, dass VILSA Mineralwasser einer tief unter der Oberfläche liegenden und durch Ton- und Gesteinsschichten geschützten Quelle entnommen wird, deren Wasser seit vielen tausend Jahren unberührt und vor äußeren Einflüssen geschützt ist. Damit dies auch so bleibt, schützt VILSA seine Quelle. So wird der Quelle nur so viel Mineralwasser entnommen, wie auf natürlichem Wege durch den Jahrtausende andauernden Sickerungsprozess wieder nachfließen kann.

Neben der nachhaltigen Wasserentnahme schützt VILSA die Quelle auch, indem ihre Reinheit bewahrt wird. Das funktioniert aber nur mit umfassendem Umwelt- und Wasserschutz, der auch die Landwirtschaft berücksichtigt. Denn intensive Landwirtschaft belastet den Boden und damit auch die Wasserqualität.

Deshalb arbeitet VILSA mit ortsansässigen Landwirten zusammen: 2019 wurde gemeinsam begonnen, ein Konzept zur nachhaltigeren Bewirtschaftung der heimatlichen Flächen zu erarbeiten. Anfang 2020 fand eine Informationsveranstaltung für Landwirte statt, in der VILSA in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde, dem Landrat, dem Ingenieurbüro „INGUS“ aus Hannover sowie BIOLAND und der Deutschen Wildtier Stiftung über den Zusammenhang von ökologischem Landbau und Wasserschutz informierte. Über 90 % der geladenen Landwirte aus der Region nahmen an der Veranstaltung teil. Ziel war es, den Blick für Alternativen zum konventionellen Landbau zu schärfen. Gemeinsam wird an Lösungen gearbeitet, die Umwelt- und Wasserschutz und gleichzeitig ausreichend landwirtschaftliche Erträge ermöglichen.

Der Gesetzgeber als Kontrollinstanz

Der Gesetzgeber nimmt wohl die wichtigste Rolle bei der Festlegung der Grenzwerte und deren Überprüfung ein. In der Mineral- und Tafelwasserverordnung sind die entscheidenden Werte festgelegt. Ohne die Einhaltung wäre das Abfüllen von Mineralwasser nämlich nicht gestattet. Dazu kommen eine Vielzahl von Hygienemaßnahmen, die nicht nur für die Quelle, sondern auch für die Produktion und die Flaschen, in die das Mineralwasser abgefüllt wird, gelten. Die Auflagen sind übrigens strenger als die für das Leitungswasser aus dem heimischen Wasserhahn.

Qualitätssiegel und Tests durch unabhängige Labore

Die Überprüfung zur Einhaltung der gesetzlichen Grenzwerte erfolgt durch regelmäßige Qualitätskontrollen unabhängiger Institute wie der Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser. Sie bilden die Grundlage für die Auszeichnung von VILSA Mineralwasser als » geeignet für die Zubereitung von Säuglingsnahrung« oder als »Bio-Mineralwasser«.

Was trägt VILSA zur Aufrechterhaltung des eigenen Qualitätsanspruchs zusätzlich bei?

Neben dem Schutz der Quelle, der regelmäßigen Überprüfung von Grenzwerten und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften bei der Herstellung spielt der Nachhaltigkeitsgedanke bei VILSA eine zentrale Rolle. VILSA betrachtet seine Quelle als ein Wunder der Natur. Deshalb legt VILSA großen Wert auf die natürlichen Ressourcen. In zahlreichen Projekten wie der Pflanzung des Jubiläumswaldes, dem Engagement bei der Deutschen Wildtier Stiftung oder als klimaneutraler Standort setzt VILSA alles daran, dieses Geschenk der Natur für kommende Generationen zu schützen und zu erhalten.

Maßstäbe sind Kundenzufriedenheit und Nachhaltigkeit

VILSA unternimmt zahlreiche Anstrengungen zum Schutz seiner ursprünglich reinen Quelle und zum nachhaltigen Wirtschaften. Dabei dreht sich nicht alles nur um das Produkt selbst. Im Mittelpunkt stehen ebenso Mensch und Natur. Die Auszeichnungen als Bio-Mineralwasser und klimaneutraler Standort sind Indizien für den hohen Anspruch, dem VILSA genügen möchte und zeugen von seinem Bestreben, heute schon unser Morgen zu schützen.

Öko-Test vergibt Bestnote »sehr gut« an VILSA Mineralwässer

Die Zeitschrift Öko-Test hat im Mineralwasser-Test 2020 verschiedene Sorten Mineralwasser auf bedenkliche Stoffe geprüft. Die Marke VILSA Mineralwasser medium in der 1,0l PET-Flasche und die Marke VILSA Mineralwasser naturelle in der 0,75l Glasflasche wurden mit »sehr gut« ausgezeichnet. In 2021 prüfte Öko-Test dann VILSA Mineralwasser classic in der 0,7l Glasflasche und vergab erneut die Bestnote. Die Wässer wurden getestet auf:

• Aluminium, Antimon, Arsen, Blei, Bor, Barium, Cadmium, Eisen, Kobalt, Chrom, Kupfer, Quecksilber, Mangan, Nickel, Silber, Thallium, Uran, Vanadium, Zinn, Zink
• Abbauprodukte von Pestiziden
• Süßstoffe
• Nitrat
• Nitrit
• Fluorid
• Sulfat
• Natrium
• krankmachende Keime wie E.coli und Fäkalstreptokokken
• Süßstoffe

Darüber hinaus flossen die Art der Verpackung bzw. die Teilnahme am Mehrwegsystem mit in die Beurteilung ein. Maßstab waren die Grenzwerte der Mineral- und Tafelwasserverordnung. Zwar gibt es z. B. für Uran keine Grenzwerte vom Gesetzgeber, allerdings wertet Öko-Test das Vorhandensein von Uran in einem Lebensmittel als unerwünscht. Getestet wurde nach genormten Methoden z. B. mit der ICP-MS-Methode. Dabei handelt es sich um eine Untersuchung mittels Massenspektroskopie, eine Analysemethode aus der anorganischen Elementanalytik. Details zu den Labormethoden zum Nachweis der anderen möglichen Inhaltsstoffe werden im Glossar von Öko-Test aufgeführt.

Stiftung Warentest vergibt 2020 die Note »gut«

Stiftung Warentest hat die Marke VILSA medium in der 1,0l PETMehrwegflasche mit »gut« getestet. Zur Beurteilung wurden folgende Parameter herangezogen:

• sensorische Beurteilung zu Geruch, Geschmack und Mundgefühl
• kritische Stoffe wie Arsen, Blei, Cadmium, Chrom, Nickel, Nitrat, Uran, Vanadium, Radium 226 und Radium 228
• mikrobiologische Qualität
• oberirdische Verunreinigungen
• Verpackung
• Deklaration
• Mineralstoffe wie Kalium, Natrium, Kalzium, Magnesium, Sulfat, Chlorid und Fluorid
• Kohlensäuregehalt

DEUTSCHLAND TEST-Siegel: VILSA ist beliebtes Familienunternehmen

Mit dem ausgezeichneten Mineralwasser und der starken Marke macht VILSA auch als Unternehmen Eindruck auf die Verbraucher. Deshalb wurde VILSA mit dem DEUTSCHLAND TEST-Siegel „Beliebteste Familien-Unternehmen 2021“ ausgezeichnet. DEUTSCHLAND TEST führt gemeinsam mit dem Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY sowie dem Analyse- und Beratungshaus ServiceValue bundesweite Umfragen durch, um aus Verbrauchersicht die beliebtesten Familienunternehmen zu finden.A damit an die Spitze seiner Warengruppe gesetzt.

VILSA ist Topmarke 2019

Die guten Testergebnisse und Beurteilungen durch Verbraucher sind sicherlich ein Grund für die Ernennung von VILSA zur »Topmarke 2019«. Die »Lebensmittel Zeitung« beurteilt das Wachstum einer Marke. Die zunehmende Beliebtheit und das dynamische Wachstum im Vergleich zu den Wettbewerbern haben VILSA damit an die Spitze seiner Warengruppe gesetzt.

Verbrauchertest: Auch von Kunden empfohlen

Die sensorische Beurteilung wie Geschmack, Geruch und Mundgefühl wird im Labor durch geschultes Personal vorgenommen. Das geschieht auch täglich in den Labors von VILSA selbst. Aber offensichtlich kommen auch Verbraucher zum selben Urteil. 500 Teilnehmerinnen der unabhängigen Community »Konsumgöttinnen« haben VILSA Mineralwasser getestet und sind begeistert. Für die Beurteilung fallen positiv ins Gewicht:

• der milde Geschmack
• die ausgewogene Mineralisierung
• die innovative, umweltfreundliche Verpackung und
• die praktische Form der leichten 0,75l Mineralwasserflasche für unterwegs

Bereits 2015 bewerteten die »Konsumgöttinnen« VILSA Spritzer, das Mineralwasser mit einem Spritzer Fruchtsaft, mit »sehr gut«.

Scrolle zurück nach oben
VILSA-Shopfinder
Dein Lieblingsprodukt in der Nähe
VILSA-Suche
Nicht suchen, finden!
Hauptmenü